Unfallversicherung-                                                     Weil das Leben nicht in Watte gepackt ist.

Pro Jahr ereignen sich in Deutschland rund 9 Mio. Unfälle, davon 70% in der Freizeit und 30% im Beruf. Statistisch gesehen alle      4 Sekunden. Eine Absicherung über die gesetzliche Unfall-versicherung besteht nur in Ausnahmefällen und reicht häufig nicht aus. Die finanziellen Folgen einer körperlichen Schädigung durch einen Unfall. Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf den Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesund-heitsschädigung erleidet.


Die Unfallversicherung mindert die finanziellen Folgen aus einem derartigen Ereignis. Deckung besteht dabei in der Regel 24 Stunden täglich bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens; auch während der Arbeitszeit.


Lesen Sie hierzu unsere Sparteninformation:

Download
Unfallversicherung
Unfallversicherung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB